Atlanta Kinderwecker 1853 im Test (rot/blau/weiß)

Atlanta Kinderwecker 1853 im Test
Listenpreis: EUR 38,05
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
EUR 38,05 bei Amazon
 
Vergleich hinzufügen

Produktgallerie

Heute habe ich mir einen Kinderwecker angeschaut der auch zugleich eine Funkuhr ist. Er ist in den Farben weiß, rot und blau verfügbar und kostet ca. 35 Euro.

Lieferumfang & Video

Lieferumfang des Kinderweckers Atlanta 1853

In der Verpackung ist der Kinderwecker und die Anleitung in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch enthalten. Batterien sind nicht im Lieferumfang enthalten. Ich empfehle euch aber auch generell immer Akkus anstatt Batterien.

Das Unboxing und weitere Informationen habe ich wie immer auf Video festgehalten:

Der Wecker

Rot und Blau
Rückseite

Der Wecker ist in einem soliden viereckigen Gehäuse verbaut und ist sehr einfach zu bedienen. Ich habe den Wecker auch schon aus Versehen vom Tisch gestoßen. Diesen unfreiwilligen Stabilitätstest hat er einwandfrei überlebt. 

Ziffernblatt

Ziffernblatt

Das Ziffernblatt ist übersichtlich gestaltet und die Stundenzahlen von 1 bis 12 sind schön groß dargestellt. Im blauen Kreis ganz innen haben wir das 24-Stunden Format und im blauen Kreis ganz außen sind die Minuten in Fünferschritten abgedruckt. Die Uhr hat keinen Sekundenzeiger, was bei einem Kinderwecker auch nicht wirklich wichtig ist. Der Stundenzeiger ist rot und der Minutenzeiger ist blau, was die Unterscheidung der beiden Zeiger erleichtert. Der silberne Zeiger ist für den Alarm.

Funktionen

Schlummertaste
Alarmknopf

Licht/Snooze

Wie sooft hat auch hier die Schlummertaste auf der Oberseite des Weckers zwei Funktionen. Wird diese gedrückt, wenn der Wecker läutet, so wird er für fünf Minuten ausgeschaltet und klingelt dann erneut. Wird die Taste allerdings gedrückt wenn der Wecker nicht läutet, so aktiviert diese eine LED, welche das Display beleuchtet.

Alarmknopf

Auf der rechten Seite des Weckers befindet sich ein Schalter zum an und ausschalten des Alarms.

Weckstandsanzeige

In der rechten oberen Ecke des Ziffernblatts befindet sich eine runde Aussparung welche den Stand des Alarms bzw. des Alarmknopfs anzeigt. Ist diese Fläche rot, so ist der Alarm aktiviert. Ist sie in der Gehäusefarbe (hier blau) so ist der Alarm deaktiviert.

Wecker und Uhrzeit einstellen

Zuerst einmal müssen zwei Micro-Akkus oder Batterien in das Batteriefach auf der Rückseite des Weckers eingelegt werden. Da es sich um einen Funkwecker handelt, müssen wir die Uhrzeit nicht manuell einstellen. Der Funkwecker sucht nach dem Einlegen der Batterien nach dem sogenannten DCF-Signal, mit welchem er die Uhrzeit empfängt. Die Uhr empfängt dieses Signal automatisch 12-mal am Tag und stellt sich auch automatisch auf Winter- und Sommerzeit ein.

Rückseite

Auf der Rückseite haben wir oben drei Knöpfe:

REC

Manuelles aktivieren der DCF suche.

M.SET

Manuelles setzen der Uhrzeit, wenn kein DCF-Signal gefunden wird. 

Reset

Zurücksetzen. Der Wecker sucht das DCF-Signal für die Uhrzeit dann erneut.

Mit dem schwarzen Drehrad unter den drei Knöpfen wird der Alarm eingestellt (silberner Zeiger). Betrachtet man den Wecker von hinten, so muss das Rad im Uhrzeigersinn gedreht werden. Nicht in die falsche Richtung drehen!

Probleme beim Empfangen der Uhrzeit

Wenn der Wecker die Uhrzeit nicht nach 3-10 Minuten finden sollte, dann bleibt er auf einer falschen Uhrzeit stehen. Wenn das passiert, dann drückt ihr am besten die Reset-Taste und platziert den Wecker in der Nähe eines Fensters oder einem anderen Ort. Ihr solltet ihn nicht in der Nähe von Mikrowellen oder Fernsehgeräten platzieren, da diese den Signalempfang von Funkuhren stören können.

Fazit

Mir gefällt der Wecker sehr gut und er hat auch schon den ersten Sturz überlebt. Ich finde sogar, dass sich der Wecker nicht nur für Kinder eignet, sondern auch für Personen die einen sehr einfach zu bedienenden Wecker suchen.​ Das dieser Kinderwecker zugleich eine Funkuhr ist, ist ein großer Vorteil. Man muss sich nicht mit der Uhrzeit herumschlagen und kann auch nicht vergessen die Uhr im Sommer und im Winter umzustellen, da dies automatisch geschieht. Toller Wecker.

Da sich die Uhr automatisch einstellt, eignet der Wecker sich nicht zum manuellen Üben der verschiedenen Uhrzeiten. Allerdings empfehle ich dafür generell spezielle Lernuhren oder meine kostenlose Vorlage zum Ausdrucken.

Kinderwecker Vergleich

Sie haben noch keinen Wecker zum Vergleichen hinzugefügt. Jetzt Wecker zum Vergleichen hinzufügen (Plus Icon).

Bestseller

Weitere Tests

Jacques Farel HappySound Feuerwehr

Jacques Farel HappySound (6 Farben und Designs)

Roter Kinderwecker mit Feuerwehr-Design. Mit Nachtlicht und Weckton passend zum Design. ...weiterlesen
Atrium Kinderwecker A921

Atrium Kinderwecker A921 im Test (grün, blau, lila, rosa, dunkelblau, orange)

Ein Kinderwecker den es in sechs verschiedenen Farben gibt. Für Mädchen und Jungen. Mit Schlummertaste und LED Beleuchtung. ...weiterlesen
Atlanta Wecker Wecker 1678/5

Atlanta Kinderwecker ohne Ticken (1678-5)

Schlichter Kinderwecker mit schönem Ziffernblatt.   ...weiterlesen
Atlanta Kinderwecker Fußball

Atlanta Kinderwecker Fußball

Schicker Fußballwecker für Jungen.   ...weiterlesen
Tag und Nacht Uhr

Tag und Nacht Uhr

Eine besondere Uhr die anzeigt ob Schlafenszeit ist oder nicht. Optionale eingebaute Digitaluhr. ...weiterlesen